Zum 1. Mai 2019 suchen wir
eine Leitung (m/w/d) für die Kinder- und Jugendarbeit

Jugendleiterin macht Babypause

Liebe Gemeinde, Jugendliche, Eltern und Kinder,
Ein Standardgespräch in der UdK: „Mareike, hast du auch Kinder?“ „Keine eigenen.“ „Warum nicht?“ „Na, ich hab doch Euch.“. Jahrelang sorgte dieser Gesprächsverlauf für ein zufriedenes Lächeln auf den Kindergesichtern. Aber langsam zieht das nicht mehr. Seit Jahren fragen die Älteren unter den UdK-Besucher/innen auffordernd: „Wann bekommst du denn ein Baby?“ und wünschen sich, dass ein kleiner Lockenkopf, bei ihren Veranstaltungen rum hüpft, der ihrer Jugendleiterin ähnelt.
Was soll ich sagen?! Ich bin ja für Partizipation… da kann man ja mal auf Jugendliche und die eigenen Teilzeit-Kinder hören…
Jetzt erwarten mein Mann und ich Nachwuchs. Im Juni soll unsere kleine Tochter geboren werden. Wir sind schon gespannt und freuen uns darauf. Der Nachteil ist, dass ich dadurch ab dem 5.Mai im Mutterschutz bin und im nächsten Jahr wohl sehr mit dem Jonglieren mit Windeln und dem fragenden Was-hat-sie-denn-nur?-Blick beschäftigt sein werde.
Das zeitgleich mit einer guten Leitung der Kinder- und Jugendetage hinzubekommen, würde schwer werden. Daher mache ich eine Babypause und wir suchen für meine Stelle der Kinder- und Jugendleitung ab Anfang Mai eine Vertretung. Kennen Sie jemanden, den / die Sie sich dort vorstellen können?
Ich hoffe, dass die Angebote für Ihre Kinder auch während meiner Abwesenheit weiter laufen können. Motivierte und tolle ehrenamtliche Mitarbeitende gibt es ja.
Trotz eigenem Nachwuchs werde ich garantiert Entzugs-erscheinungen haben und wünsche Euch und Ihnen
alles Gute und Gottes Segen.
Viele Grüße und bis bald.
Eure / Ihre
Mareike Herwig

UdK – Kinder- und Jugendtage

Ein Schwerpunkt in unserer Gemeinde ist die Jugendarbeit.

Für unsere Kinder und Jugend gibt es eine komplette Etage, die sich unter der Kirche befindet. Daher kommt auch die Abkürzung UdK.

Hört man in Krefeld die Frage: „Bist du morgen auch in der UdK?“ dann ist das eine Verabredung, sich in der Jugendetage zu treffen.

In der UdK werden verschiedene Projekte und Angebote organisiert. Geleitet werden sie durch ein Team von vielen ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen mit Mareike Herwig, einer Diakonin und Erzieherin, die als hauptberufliche Jugendleiterin in unserer Gemeinde die Jugendarbeit gestaltet.

Was ganz regelmäßig stattfindet, wird nachfolgend beschrieben.

Kontakt UdK: Jugendleiterin Mareike Herwig, udk(ät)christus-kirche.de, Tel: 02151/5189287 oder 0157/34834461

Kinderprojekte für 6- bis 10- Jährige (Ab 1.Klasse)

Was früher als „Kindergruppen“ oder „Jungschaaren“ bekannt war, ist nun zu Kinderprojekten geworden. Noch immer geht es um gemeinsames Spielen, kreativ werden, aufeinander achten, Absprachen lernen, laufen, kämpfen, hören, Geschichten erfinden und sich aufgehoben fühlen.  Mittwochs 16.15 -18.00 Uhr.

Das UdK-Team, das neben der Jugendleiterin aus Schülerinnen und Schülern besteht, wechselt alle paar Jahre. Im Moment besteht es aus Fiona Salerno, Theresa Wilhelmi, Friederike Jagow, Moritz Ernst, Moritz Drozdzewski, Jan-Lasse Oedinger und Mareike Herwig.

Wir überlegen uns für jedes Projekt einen neuen Rahmen und ein neues Thema. Ab der zweiten Woche nach den Schulferien beginnen wir dann, meist bis zu den nächsten Ferien, mit Projekten wie  „Farbklecksfinder“, „Komm mit auf die Spuren…“, „Geschichtenspiel“,  „Geburtstagskind Christuskirche“, „Du+Ich+Wir=Freundschaft“, „Tiersafari“, „Heldenreise“, usw. und natürlich immer vor Weihnachten: Die Einübung eines Krippenspiels für Heilig Abend.

Projekttage für 10- bis 13- Jährige

Diese Treffen finden nicht jede Woche statt, aber dafür richtig intensiv und einen ganzen Nachmittag/Abend lang, als schöner Einstieg in’s Wochenende.

Jedes Treffen steht unter einem anderen Thema und Pauline Scharwald, Sophia Hann, Nicholas Lux und Mareike Herwig denken sich ein vollgepacktes, tolles Programm aus. Von Geländespiel, über Sägekunstwerke, Wettkampfspiele und Teamaktionen, Mandelfabrik. Dabei entstehen schnell Insiderscherze und meist bleibt nur eins konstant: Das Abendessen – und dass alle immer wieder gerne kommen.

Die Projekttage finden Freitags 16.16 – 20.20 Uhr unregelmäßig statt, meist alle sechs Wochen, jedoch nicht in den Schulferien.

Einladung kommt über einen Mailverteiler.  – Kontaktaufnahme bitte an udk(ät)christus-kirche.de

12- bis 16- Jährige

Die Treffen finden alle zwei Wochen abwechselnd Dienstag (17 – 19 Uhr) und Donnerstag (16.30 – 18.30) statt. (Ausserhalb der Schulferien.) Wann genau? Siehe Flyer:

Jugendtreffen 2019 !!!

UdK bei Nacht

Die inzwischen legendäre Übernachtungsaktion im UdK und Gemeinderäumen für diejenigen, die nicht genug bekommen können.

Mit Kindern zwischen acht und zwölf Jahren und Mitarbeitenden, die teilweise extra aus den endlegendsten Winkeln NRWs zurück in ihre UdK kommen, um die Aktion mit dem regelmäßigen UdK-Team zu leiten.

Ganz exklusiv – höchstens einmal im Jahr – im Moment ist aber nicht absehbar, wann die nächste Übernachtung sein wird, da unsere Jugendleiterin in Schwangerschaft nicht über Nacht arbeiten darf und auch für die Elternzeit noch keine Vertretung da ist.

Jugendfreizeit

Gibt es etwas Schöneres, als zwei Wochen gemeinsam im Zeltcamp?!
Manchmal JA! – Aber meistens NEIN!

Für 13- bis 16- jährige organisiert unsere Gemeinde jeden Sommer – in der Regel in den ersten beiden Ferienwochen – eine Jugendfreizeit! Urlaub nur mit Jugendlichen! Ohne ihre Eltern! (Zur Beruhigung für die Eltern: Dafür mit einem ausgewählten Team an Betreuern.)

Es entstehen Geschichten, die noch Jahre und Jahrzehnte später erzählt werden. Und Freundschaften, die genau so lange halten.

Unbeschreiblich. Man muss dabei gewesen sein. Oder man liest den Eindruck einer Jugendlichen der letzten Fahrt im Sommer 2018, die hier zu finden ist.
Die Sommerfreizeit 2019 wurde leider abgesagt. 2020 ist noch nicht in Planung und auch davon abhängig, wie eine Schwangerschaftsvertretung möglich ist. (Siehe Stellenausschreibung der Jugendleitung.)

Das Ziel für die jeweils nächste Freizeit wird meist nach den Sommerferien entschieden. Die konkrete Ausschreibung für die nächste Freizeit und die Möglichkeit zur Anmeldung ist immer kurz nach den Herbstferien zu haben.

Taizé-Gebete

gibt es hier immer mal wieder, wenn ehemalige Taizé-Besucher und begeisterte Jugendliche dies vorbereiten und die Christuskirche in ein Kerzenmeer zu verwandeln. Das letzte war an einem Freitag kurz vorm Advent 2017 in der Christuskirche.

Konfi-Start und Konfi-Fahrt

Die Konfirmandenzeit dauert, wie hier beschrieben, 1,5 Jahre.

Ein paar Highlights während dieser Zeit setzt das UDK-Team:

Mit dem „Konfi-Start“ wird der neue Jahrgang begrüßt. An einem Nachmittag und Abend lernen die neuen „Konfis“ die anderen Jugendlichen des Jahrgangs, Pfarrerin und Pfarrer sowie die Räumlichkeiten der Gemeinde kennen. Höhepunkt ist, dass unser Küster, Lutz Nitschmann, extra für diese Aktion die Kirchenbänke aus der Taufkapelle holt, damit wir dort, tatsächlich, in einer Kirche, im Raum des Höchsten unter bunten Glasfenstern unsere Schlafsäcke ausrollen dürfen. Zum Gottesdienst und anschließendem Frühstück kommen dann alle Familien dazu.

Während der Konfirmandenzeit fahren wir ein Wochenende weg: Auf „Konfi-Fahrt“ in den Kirschkamper Hof. Dann gibt es: Zeit mit den anderen, Storytime, Hobbygruppen, Geländespiel, Schlammloch, Freizeit.

Nach der Konfirmation geht es dann weiter. Für alle, die möchten mit den Nachtreffen und den UdK-Jugendtreffen, der Mitarbeit bei Kinderprojekten, der Jugendfreizeit, den Sonntagsgottesdiensten. Das alles gilt natürlich auch vor und während der Konfi-Zeit. Ihr gehört ja dazu. Es ist ja Eure Gemeinde.

 

Infos über Angebote und anstehende Projekte der Jugendetage der Christuskirche bei der Jugendleiterin Mareike Herwig, Telefon: 51 89 287, E-Mail: UdK(ät)christus-kirche.de