Der Verein der Freunde und Förderer

der Evangelischen Kirche Krefeld-Bockum

25 Jahre nach Grundsteinlegung der Christuskirche gründeten acht engagierte Gemeindemitglieder im Jahre 1990 den Verein; schon damals war absehbar, dass für bestimmte Dinge, die zur Verschönerung der Gebäude oder deren Ausstattung beitragen sollten, immer weniger Geld im Gemeindehaushalt zur Verfügung stehen würde. Reparaturmaßnahmen wurden bewusst ausgeklammert, da zu diesem Zweck auf Gelder des Gemeindeverbandes und der Baurücklage der Gemeinde zurückgegriffen werden kann.

Als erster Vorsitzender konnte unser Gründungsmitglied Dr. Peter Frohn auf der Jahreshauptversammlung im Februar `92 bereits 44 Mitglieder begrüßen. Nach seinem Tode übernahm Frau Henny Freys auf der JHV `96 den Vorsitz und lenkte 15 Jahre lang sehr einfühlsam die Geschicke des Vereins, wobei sie auf die langjährige Erfahrung in ähnlichen ehrenamtlichen Positionen zurückgreifen konnte. Die Mitgliederzahl konnte durch ihre unermüdliche Aquisitionsarbeit bald auf über 60 gesteigert werden. In ihre Amtszeit fiel auch die segensreiche Gründung der Stiftung, die inzwischen zu einer großen Unterstützung des Gemeindehaushaltes herangewachsen ist. Als erster Meilenstein in der satzungsgemäßen Tätigkeit des Vereins kann sicher die Anschaffung von zwei Antependien (Kanzelschmuck) gesehen werden, die die bereits vorhandenen – da von demselben Künstler geschaffen – ideal ergänzen.

Im Folgenden sollen aus Platzgründen nur die großen Anschaffungen aufgelistet werden:

  • Mobiliar für das Gemeindehaus und die Konfirmandenräume,
  • Einbau einer Behindertentoilette im Gemeindehaus,
  • Orgelreparatur,
  • diverse Teppichböden,
  • Induktionsschleife für Hörgeräteträger,
  • Neugestaltung des Kirchenfoyers incl. Küchenzeile und der Bibliothek,
  • Headsets und Mikrophone,
  • PCs,
  • Up/Down-Lights im Außenbereich,
  • Spielmaterialien für das Familienzentrum.

Durch eine Satzungsänderung auf der JHV 2015 konnte in den letzten Jahren die Bibliotheksarbeit, die Kirchenmusik und die Jugendarbeit (Jugendfreizeit) mit hohen Summen gefördert werden. Insgesamt sind so der Gemeinde Anschaffungen in Höhe von ca. 150.000€ in den letzten 25 Jahren zu Gute gekommen.

Der Vorstand, der für vier Jahre gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen:
Frau Anke Brüggemann-Diederichs (als dienstälteste Pfarrerin geborenes Mitglied), Dr. Wolfgang Urban (1.Vorsitzender), Dr. Rolf Oetker (stellvertretender Vorsitzender), Martin Kuntze-Fechner (stellvertretender Vorsitzender) und Klaus Herbert (Vorstandsmitglied)

Der Förderverein unterstützt die Erhaltung der Kirche und die Gemeindearbeit nur durch seine Mitgliedsbeiträge (zur Zeit 64) und die vielen Einzelspender im Rahmen der Diakoniesammlung.

Die Möglichkeiten die Arbeit des Fördervereins zu unterstützen ist vielfältig:

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie durch Ihren Jahresbeitrag,
spenden Sie anläßlich Geburtstagen, Jubiläen anstatt Geschenken,
Zuwendungen anläßlich der Spendenaktionen des Fördervereins sind natürlich auch steuerlich absetzbar,
auch besteht die Möglichkeit, den Förderverein an Stelle von Kranz- und Blumenspenden in Trauerfällen zu bedenken.
Alle Spenden werden ohne Abzüge den satzungsgemäßen Zwecken zugeführt.

Das Spendenkonto des Fördervereins ist:
IBANDE30 3205 0000 0048 0147 99 Sparkasse Krefeld

Wenn Sie Kontakt mit dem Förderverein aufnehmen wollen, können Sie die Email-Adresse foerderverein(ät)christus-kirche.de verwenden