Sie möchten Ihr Kind in unserer Christuskirche in Krefeld-Bockum taufen lassen? Sie möchten den Bund feiern, den Gott mit uns Menschen geschlossen hat, und das Leben Ihres Kindes unter Gottes Segen stellen? Herzlich willkommen! Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind zur Taufe bringen.

Bitte überlegen Sie sich einen möglichen Termin für die Taufe Ihres Kindes und rufen Sie bei Pfarrerehepaar Diederichs an:
Tel. 02151 59 67 48 (mit Anrufbeantworter)

Vor der Taufe kommt der Pfarrer/die Pfarrerin zu einem Besuch vorbei. Er oder sie bringt einen Anmeldebogen mit und Vorschläge für Taufsprüche und Gebete.
Gern können Sie oder die Paten sich an der Gestaltung der Tauffeier beteiligen. Zur Eintragung der Taufe in Ihr Stammbuch benötigen wir das entsprechende Stammbuchblatt.

Die Taufe bedeutet die Aufnahme Ihres Kindes in unsere Gemeinde hier in Krefeld-Bockum, aber auch in die Gemeinschaft der weltweiten Christenheit.
Deshalb feiern wir das Sakrament der Taufe in einem Gemeindegottesdienst – entweder am 2. oder 4. Sonntag im Monat im Gottesdienst um 9:45 Uhr in der Christuskirche oder auch im Kinderbibelmorgen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass ein Elternteil Mitglied der evangelischen Kirche sein muss. Die Paten müssen ebenfalls einer christlichen Kirche angehören. Paten, die nicht in Krefeld wohnen oder nicht evangelisch sind, mögen sich, bitte, eine Patenbescheinigung bei ihrem Pfarramt besorgen und spätestens zur Taufe mitbringen. (Diese wird im Allgemeinen den Betreffenden zugesandt.) Sollten Sie eine Person als Paten wünschen, die nicht Mitglied einer christlichen Kirche ist, dann besteht die Möglichkeit, diese als Taufzeugen zu benennen.

Während des Gottesdienstes darf laut Beschluss des Presbyteriums nicht gefilmt oder fotografiert werden. Nach dem Gottesdienst haben Sie ausreichend Zeit und Gelegenheit, Erinnerungsfotos am Taufbecken zu machen.

Selbstverständlich taufen wir nicht nur kleine Kinder. Jugendliche werden im Rahmen des Konfirmandenunterrichtes vor der Konfirmation getauft. Wünschen Erwachsene die Taufe, dann werden Pfarrerin Brüggemann-Diederichs oder Pfarrer Diederichs nach Absprache einen kurzen Taufunterricht in Form von mehreren Gesprächen über wichtige Glaubensfragen abhalten. Die Taufe selbst findet dann in einem Gemeindegottesdienst statt.